Meine Erfahrung mit Vollspektrum CBD Öl & Isolat: Alles zur Einnahme, Dosierung & Kauf!

Vollspektrum oder Isolat? Häufig gehen die Meinungen über das perfekte CBD Produkt auseinander. Ich habe mich daher ganz genau mit diesem Thema beschäftigt, um herauszufinden, welches von beiden denn nun wirklich besser ist.

by Jona Decker

Vollspektrum CBD Öl

Dazu habe ich die Vorteile des Vollspektrum CBD Öls, mit denen eines CBD Isolats verglichen und haben überraschendes festgestellt: Beides hat seine Daseinsberechtigung und ein besser oder schlechter gibt es gar nicht.

In diesem Artikel habe ich die Wirkungen und Nebenwirkungen, sowie Vor- und Nachteile der beiden unterschiedlichen Verarbeitungsformen zusammengefasst. Möchtest du wissen, wann ein Isolat besser geeignet ist, als ein Vollspektrumöl und umgekehrt, dann bist du hier genau richtig.

Was ist ein Vollspektrum CBD Öl?

Als Vollspektrumöle werden CBD Öle bezeichnet, die besonders reich an wertvollen Inhaltsstoffen sind. Neben CBD enthalten sie viele weitere Phytocannabinoide wie Cannabidiolsäure (CBDa), Cannabichromen (CBC), Cannabigerol (CBG), Cannabidivarin (CBDV) und Cannabicyclol (CBL).

Sie enthalten auch viele Terpene, Flavaniode und andere sekundäre Pflanzenstoffe.

Konsumiert werden sie wie alle Öle am besten oral, in dem man sich das Öl unter die Zunge tröpfelt und dort für einige Zeit behält, damit das CBD über die Mundschleimhaut resorbiert werden kann.

Wie wirkt es?

Da der Hauptwirkstoff CBD ist, wirken Vollspektrumöle ähnlich, wie andere CBD Produkte auch. Zu den Wirkungen gehören:

Gibt es Nebenwirkungen?

Mögliche Nebenwirkungen sind:

  • Appetitlosigkeit
  • erhöhter Augeninnendruck
  • Schläfrigkeit
  • niedriger Blutdruck
  • Xerostomie (Mundtrockenheit)

Für genauere Informationen zur Wirkungsweise des CBDs, gibt es die zwei Ratgeber “CBD Wirkung” und “CBD Nebenwirkungen”.

Wer eine möglichst starke Wirkung erzielen möchte, der sollte auf Vollspektrumöle zurückgreifen. Aufgrund des Entourage-Effekts, kann der Körper das CBD deutlich besser aufnehmen als beim Isolat.

Das liegt daran, dass die vielen Inhaltsstoffe Synergien bilden – insbesondere die vielen Cannabinoide und die Terpene.

Auf der anderen Seite, sind die vielen Pflanzenstoffen (allen voran die Terpenen) für den bitteren Geschmack verantwortlich. Vollspektrumöle sind daher nur für Menschen geeignet, denen der bittere und ölige Geschmack nicht zuwider ist.

Ist in Vollspektrum Öl auch THC enthalten?

Ein wichtiger Hinweis: Im Gegensatz zum Isolat enthalten die Vollspektrumöle auch THC. Zwar sind das so geringe Mengen, dass man davon unmöglich “high” werden kann. Allerdings könnte ein Drogentest im Zweifelsfall (und bei extrem hohen Mengen) darauf ansprechen.

Wer aus beruflichen Gründen häufig Drogentests durchführen muss und nicht in Erklärungsnot geraten möchte, der sollte besser auf ein Isolat setzen.

CBD Isolat

Was ist ein CBD Isolat?

Wie der Name Isolat schon sagt, handelt es sich bei diesen Produkten, um “isoliertes” CBD. Im Gegensatz zu Vollspektrum Ölen, enthalten sie weder Terpene noch Flavonoide.

CBD Isolat ist reines Cannabidiol, ohne Zusätze und auch ohne weitere Cannabinoide. Der CBD Gehalt entspricht bei den meisten Produkten fast 100 %.

Erhältlich ist CBD Isolat als Kristalle, Pulver, Wachs oder Harz. Da der CBD Gehalt sehr hoch ist, empfiehlt es sich, das Isolat zu strecken. So könnte man beispielsweise CBD Kristalle in Getränke oder unter Speisen mischen.

In jedem Fall ist eine Feinwaage hilfreich, um eine sinnvolle Dosierung zu ermöglichen.

Wie wirkt CBD Isolat?

In Bezug auf die Wirkung und Nebenwirkungen, verhält sich CBD Isolat wie jedes andere CBD Produkt. In den vollständigen Ratgebern zu „CBD Wirkung“ und „CBD Nebenwirkungen“ kannst du dich hierzu genauer informieren.

Da CBD Isolat nicht über den Entourage-Effekt verfügt, werden in aller Regel höhere Dosen benötigt, um eine Wirkung zu erzielen. Das erhöht jedoch auch die Gefahr von Nebenwirkungen.

Außerdem kann es zu sogenannten “Umkehreffekten” kommen, das heißt Symptome und Beschwerden können sich verschlechtern. So kann ein übermäßiger Konsum von CBD eine Migräne sogar verstärken, wohingegen eine geringer Dosis, schmerzlindernd wirkt.

Ein weiterer Nachteil ist, dass CBD auf bestimmte Enzyme wirkt, welche in der Leber für den Abbau von Medikamenten zuständig sind. Die Wirkung dieser Medikamente (z.B. einige Schmerzmittel, Neuroleptika, Säure- und Gerinnungshemmer) kann daher ungewollt verstärkt werden.

Trotz dieser Effekte, ist das Isolat für manche Konsumenten besser geeignet, insbesondere, wenn sie gegen einen der Inhaltsstoffe des Vollspektrumöls, überempfindlich sind.

Ist in CBD-Isolat THC enthalten?

CBD Isolate sind ebenfalls frei von THC, was für manchen Menschen aus persönlichen oder beruflichen Gründen sehr wichtig sein kann.

Die Vor- & Nachteile von Vollspektrum Ölen gegenüber CBD Isolaten

Der größte Vorteil von Vollspektrumölen gegenüber Isolaten und anderen CBD Produkten ist sicherlich die hohe Bioverfügbarkeit, aufgrund der Wirkstoffzusammensetzung. Somit wirken Vollspektrum Produkte zum Teil besser als Isolate mit höherem CBD Gehalt.

Diese bessere Wirksamkeit (Entourage-Effekt), macht sich interessanterweise auch noch positiv beim Preis bemerkbar:

Die Herstellung von Isolaten ist kostspielig, da die Isolierung sehr aufwendig ist. Hinzu kommt, dass vom CBD Isolat tendenziell mehr konsumiert werden muss, um den gleiche Wirksamkeit wie beim Vollspektrum zu erzielen.

Außerdem gestaltete sich der Konsum von CBD Isolaten schwieriger, weshalb es nur für erfahrene User geeignet ist.

Weitere Vorteile des Vollspektrumöls und Isolats habe ich einer Liste zusammengefasst:

Vorteile Vollspektrum Vorteile Isolat
leichtere Einnahme extrem hohe CBD Konzentration
höhere Bioverfügbarkeit Reinheit
günstiger geschmacklos
enthält weitere Cannabinoide kein THC
schonender für den Körper vielfältige Einsatzmöglichkeiten, da man sich leicht eigenen CBD-haltige Produkte herstellen kann
vielfältige Wirkungsweise aufgrund diverser Inhaltsstoffe

Fazit

Wie du gesehen hast, kann man nicht per se sagen, dass Vollspektrum Öle immer besser sind als Isolate. Isolate haben durchaus ihre Berechtigung und sind für manche Konsumenten sogar besser geeignet als Vollspektrum Produkte.

Wer eine Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe hat, wer kein THC (auch nicht in geringen Mengen) konsumieren möchte oder den Geschmack von CBD Ölen absolut nicht ausstehen kann, der ist mit dem Isolat gut bedient.

Wobei ich nicht unerwähnt lassen möchte, dass es auch andere geschmacksneutrale Alternativen zum CBD Öl gibt, die ebenfalls Vollspektrumöle enthalten und sich damit den Entourage-Effekt zu eigenen machen – genannt seien hier beispielsweise die CBD Kapseln.

Wer jedoch nicht auf ein Isolat angewiesen ist (aus genannten oder anderen Gründen), der sollte darauf achten, dass sein CBD Öl ein Vollspektrumöl ist.

Die gesundheitlichen Vorteile überwiegen, außerdem ist es kostengünstiger, so profitiert nicht nur der Körper sondern auch der Geldbeutel.

Noch eine Anmerkung zum Schluss: ich diesem Artikel spreche ich häufig davon, dass Vollspektrumöle besser wirken als Isolate. Das stimmt auch, allerdings ist die positive Wirkung des CBDs allgemein noch nicht zu 100 % anerkannt.

Viele positive Erfahrungsberichte geben jedoch Grund zur Hoffnung, dass die noch ausstehenden Langzeitstudien, die Wirksamkeit des CBDs bestätigen werden.

0 0 vote
Article Rating

Quellen   [ + ]

    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    0 Comments
    Inline Feedbacks
    View all comments
    0
    Would love your thoughts, please comment.x
    ()
    x