Die beste CBD Cremes und Salben – Erfahrungsberichte & Kaufberatung

In meinem heutigen Artikel befasse ich mich mit CBD Salben & Cremes. Im Durchschnitt gibt jeder Deutsche etwa 20€ pro Monat für die Pflege der Haut aus.

Und das nicht zu Unrecht, denn die Haut ist das größte Organ des Körpers und die erste Schicht, die uns vor Alltagseinflüssen schützt. Geben wir ihr also auch etwas zurück.

von Jona Decker

CBD Salbe & Creme

Ich zeige dir in diesem Artikel worum es bei CBD Cremes & Salben geht, welche Vorteile sie gegenüber anderen Produkten und Kosmetikartikel haben und was die Forschung zur Wirkung auf die Haut sagt.

Außerdem gehe ich darauf ein, wie man sie richtig verwendetdosiert und welche Produkte sich am besten für die tägliche Pflegeroutine eignen. Qualitativ hochwertige Cremes stelle ich dir in meinen Empfehlungen vor.

Viel Spaß!

Eine kurze Einführung: Was sind CBD Cremes? Wie werden sie hergestellt und welche Inhaltsstoffe haben sie?

CBD Creme ist ein Hautpflegeprodukt auf Wasserbasis, welches eine hohe Konzentration des natürlich vorkommende Cannabinoid CBD aufweist. Häufig werden auch andere Begriffe als Synonym verwendet. Darunter: CBD Salben, Hanf Salben, Cannabis Salben oder Hanf Cremes.

Doch die genannten Produkte sind eigentlich grundverschieden. CBD Salbe als Beispiel hat eine wesentlich dickflüssigere Konsistenz und ist weniger für die Pflege, als für den medizinischen Einsatz geeignet.

Die Herstellung läuft zunächst wie bei anderen CBD Produkten ab. Der Wirkstoff der Cannabis Pflanze wird mit Kohlendioxid oder per Alkohollösung extrahiert und das gewonnene Extrakt in die Creme beziehungsweise in die Salbe eingearbeitet.

Bei den Inhaltsstoffen handelt es sich somit hauptsächlich um Öle mit wichtigen Fettsäuren, Vitaminen, essentiellen Nährstoffen und, je nach Hersteller, noch eigenen Zutaten. Manche Unternehmen bieten auch Transdermale Cremes an.

Diese entfalten ihre Wirkung nicht nur auf der behandelten Stelle, sondern ziehen durch die Haut ein und verteilen den Wirkstoff im Blutkreislauf.

Salben & Cremes im Vergleich mit anderen CBD Produkten

Wenn du an CBD Produkte denkst, kommt dir wahrscheinlich zunächst CBD Öl in den Sinn. Kein Wunder, denn die Flüssigkeit gilt weiterhin als Klassiker und Allround Produkt. Doch es sprechen auch einige Punkte für die Verwendung von CBD Cremes.

Das Produkt ist optimiert auf die äußerliche Anwendung von Cannabidiol. Cremes ziehen schnell ein und hinterlassen in der Regel keine Fettschicht auf der Haut. Zudem sorgen zusätzliche Inhaltsstoffe oft für einen verbesserten Effekt

CBD Cremes können lokal auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Während oral eingenommenen, über die Schleimhäute absorbiertes oder inhaliertes CBD sich auf den gesamten Körper auswirkt, beschränkt sich die Wirkung von Cremes, mit Ausnahme der Transdermalen Creme, auf die behandelte Stelle.

Dazu kommt das CBD Produkte wie Öl, Lebensmittel und Co. einen gewöhnungsbedürftigen Geschmack haben. Ein Umstand über den man sich bei CBD Cremes keine Gedanken machen muss. Nicht zuletzt ist das Inhalieren von Cannabidiol auch nicht jedermanns Sache.

Das hat Hand und Fuß – Die verschiedenen Cremes!

Creme ist nicht gleich Creme. Verschiedene Körperstellen haben unterschiedliche Bedürfnisse und es Bedarf angepasster Produkte um diese auch zu erfüllen. So gibt es spezielle Gesichtscremes, welche schnell einzieht und sich und den potentiellen Anti Aging Effekt von CBD nutzt.

Handcreme dagegen beruhigt die Haut an den Handflächen. Sie sind täglich in Kontakt mit unserer Umwelt und brauchen daher einen besonders effektiven Schutz. Die Creme spendet viel Feuchtigkeit und zieht gut in die Hände ein. Für die Behandlung des Gesichts ist sie aber denkbar ungeeignet.

Für einen stärkeren medizinischen Effekt gibt es noch zwei ganz andere Produkte. Salben enthalten im Unterschied zu Cremes kaum Wasser, sind viel dickflüssiger und höher Konzentriert.

Dadurch entfalten sie eine weit größere Wirkung, sind aber auch teurer und ziehen nicht so gut in die Haut ein.

  • Medizinischer Einsatz:  Ja
  • Tägliche Anwendung: Nein

Eine spezielle Form stellt CBD Paste da. Von der Konsistenz und dem Aussehen könnte man sie schnell mit einer Salbe verwechseln, doch die Paste kann auch oral eingenommen oder in Lebensmittel weiterverarbeitet werden. Topisch hingegen wirkt sie ähnlich zu einer Salbe.

Nebenwirkungen von CBD Creme

Wirkungen & Nebenwirkungen von CBD Creme

Jetzt habe ich schon einiges über CBD Cremes geschrieben und es wird Zeit auf die Wirkung näher einzugehen. Der wichtigste Inhaltsstoff ist das Cannabidiol. Dank eines noch nie dagewesenen Hypes rückt das CBD zunehmend in den Fokus wissenschaftlicher Untersuchungen.

Auch wenn wir noch längst nicht alles wissen, sind sich Forscher einig, dass CBD eine schmerzstillende, beruhigende und entzündungshemmende Wirkung haben kann.1)Corroon J, Phillips JA. A Cross-Sectional Study of Cannabidiol Users. Cannabis Cannabinoid Res. 2018 CBD Creme macht hier keine Ausnahme.

Auch die Nebenwirkungen wurden bereits erforscht und es zeigt sich, dass Cannabidiol in der Regel sehr gut verträglich ist. Gerade bei der äußerlichen Anwendung sind kaum Begleiterscheinungen zu erwarten.

Allergische Reaktionen sind aber wie bei so vielen Substanzen möglich. Bei der Verwendung anderer Produkte kann es außerdem zu einem trockenem Mund, Müdigkeit oder Durchfall kommen.2) Kerstin Iffland und Franjo Grotenhermen: An Update on Safety and Side Effects of Cannabidiol: A Review of Clinical Data and Relevant Animal Studies. 2017.

Die topische Anwendung von CBD Produkten sollte nach etwa 20 Minuten einen Effekt zeigen. Wie lange die Wirkung anhält ist sehr unterschiedlich. Aus Erfahrungen kann ich sagen, dass man mit etwa 2 bis 4 Stunden rechnen kann.

Für nähere Informationen zur Wirkung und Nebenwirkung solltest du dir meine jeweiligen Ratgeber ansehen. Diese sind hier verlinkt:

Für welche Anwendungsgebiete eignet sich CBD Creme?

CBD Creme ist ein Produkt, was sich optimal für die tägliche Pflege der Haut eignet. Und das sowohl zum Schutz und Pflege bei gesunder Haut, als auch für den Einsatz bei diversen Hauterkrankungen und sogar Schmerzen.

Bei lokalen Schmerzen kann CBD Creme genau auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Die Anwendungsfälle sind dabei vielfältig und reichen von Kopf- und Rückenschmerzen bis hin zu Gelenksschmerzen. Für einen stärkeren Effekt würde ich hier aber eher zu CBD Salbe greifen.3)Eva Martín-Sánchez et al., Systematic Review and Meta-analysis of Cannabis Treatment for Chronic Pain, 2009, Pain Medicine

Besonders gute Ergebnisse konnte man auch schon bei der Behandlung von Hauterkrankungen nachweisen. So kann CBD Creme die Entzündungen bei Schuppenflechte (Psoriasis) reduzieren und den Juckreiz lindern.4)Ständer S et al. Topical cannabinoid agonists: An effective new possibility for treating chronic pruritus. Hautarzt 2006

Auch bei Akne berichten viele Anwender von Wundern. Laut Wissenschaftlern kann CBD die Talgproduktion regulieren und den Hormonhaushalt in ein Gleichgewicht bringen.5)Olah A et al., Cannabidiol exerts sebostatic and antiinflammatory effects on human sebocytes. 2014

Aber auch abseits dieser Szenarien hat CBD Creme einen guten Effekt auf gereizte, gerötete und spröde Haut. Der hohe Feuchtigkeitsgehalt macht es möglich.

Es gibt auch Hinweise darauf, dass CBD freie Radikale (aggressive Sauerstoffmoleküle) fängt und damit den Alterungsprozess der Haut verlangsamt (Stichwort Anti-Aging). Die Anwendungsgebiete sind damit vielseitig.6)Booz GW. Cannabidiol as an Emergent Therapeutic Strategy for Lessening the Impact of Inflammation on Oxidative Stress. 2011

Wie verwendet man CBD Creme richtig?

Die richtige Anwendung von CBD Creme ist kein Hexenwerk. Wähle eine geeignete Dosis und massiere diese auf die betroffene Stelle für einige Sekunden ein. Stelle vorab sicher, dass die Hautpartie sauber und keimfrei ist.

Lasse die Creme für etwas 20 Minuten einziehen und die Wirkung entfalten. Danach kannst du mit deiner ganz persönlichen Pflegeroutine fortfahren.

Wer Handcreme oder Lippenpflege verwenden möchte, sollte noch folgendes beachten. Die Produkte sollten über den Tag verteilt mehrmals verwendet werden, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Gerade spröde und rissige Hände und Lippen erfordern ein hohes Maß an Pflege.

Dosierung von CBD Creme

Welche Dosierung eignet sich für mich?

Eine allgemeingültige Aussage zu diesem Thema ist etwas schwierig, denn wenn es um CBD geht ist jeder Mensch anders und braucht unterschiedlich hohe Dosierungen.

Der erste Anhaltspunkt sollte daher immer die Empfehlung des jeweiligen Herstellers sein. Die Informationen dazu findest du auf dem Beipackzettel oder im Internet.

Wer seine Haut zum ersten Mal mit CBD behandelt, sollte eher mit einer kleinen Dosis beginnen und abwarten wie der Körper auf das Cannabidiol reagiert. Danach lässt sich die Menge Schrittweise individuell anpassen.

Auch die Hautstelle ist entscheidend. Während es bei den Händen gern ein bisschen mehr sein darf, sollte man bei der Anwendung im Gesicht weniger verwenden und der Creme die Zeit geben auch richtig einzuziehen.

Wenn du noch mehr Informationen zum Thema “Dosierung von CBD” brauchst, kann ich dir hier meinen Dosierungsartikel ans Herz legen.

Welche Erfahrungswerte gibt es zu CBD Creme?

Abseits von Studien und wissenschaftlichen Erkenntnissen interessiere ich mich auch immer für die Meinung der Kunden. Auch wenn sich so mancher über den eigenwilligen Geruch beklagt, ist das Feedback im Gesamten sehr positiv.

Die Kunden berichten von einem klareren und reineren Hautbild und auch der Effekt auf die angesprochenen Hauterkrankungen wird von einer Vielzahl an Kommentaren bestätigt.

Aber warum sollte ich hier lange, groß reden… Mach dir doch gerne selbst ein Bild über die Meinungen der Community:

Welche Kaufkriterien erfüllen die besten CBD Cremes?

Leider lese und höre ich immer wieder von Kunden, die beim Kauf von CBD Produkten unangenehme Erfahrungen gemacht haben. Leider schwanken auch CBD Cremes sehr stark in ihrer Qualität und manche Hersteller setzen auf minderwertige Ware.

Damit dir das nicht passiert, solltest du dich beim Kauf an folgende Regeln halten:

  • Kaufe CBD Cremes, welche auch tatsächlich Cannabidiol enthalten (du würdest nicht glauben wie oft das nicht der Fall ist). Die Konzentration sollte dabei deinen Bedürfnissen entsprechen.
  • Kaufe keine Produkte, welche künstliche Zusätze oder sogar giftige Substanzen enthalten. Farbstoffe, Konservierungsmittel oder Schwermetalle haben auf deiner Haut nichts verloren.
  • Kaufe keine Produkte mit einem THC Gehalt von über 0,2%. Diese Cremes sind in Deutschland nicht legal.
  • Kaufe CBD Cremes, welche in unabhängigen Laboren getestet wurden und ein dementsprechendes Zertifikat tragen.
  • Kaufe Produkte mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. CBD ist in der Regel preisintensiv, doch nicht immer ist das teuerste Produkt auch das Beste.

Kann ich CBD Creme in der Apotheke kaufen?

Auch wenn der Gedanke nahe liegt, würde ich persönlich CBD Cremes nicht in der Apotheke kaufen. Es ist zwar möglich und eine wachsende Zahl bietet bereits CBD Produkte an, doch sind diese meist teurer und die Auswahl gering.

Eine Ausnahme wäre, wenn du eine spezielle Creme brauchst, die erst zusammengemischt werden muss.

Kann ich die CBD Creme selbst herstellen?

Wer etwas Zeit mitbringt und absolut sichergehen will, was und wie viel sich in dem Produkt befindet, kann sich auch selbst eine CBD Creme herstellen. Alles was du dafür brauchst ist etwas Öl (zum Beispiel Kokosöl), Sheabutter, Bienenwachs und CBD Öl.

Vermische das Öl mit der Butter und schmelze beides in einem Kochtopf bei möglichst geringer Temperatur. Füge nun die gewünschte Menge CBD Öl hinzu und rühre alles kurz um.

Nebenbei schmilzt du das Bienenwachs und vermengst anschließend beides in einem Kochtopf zur Basis deiner Creme. Achte darauf, dass du das Wachs nur sehr langsam hinzufügst, da sich sonst Klumpen bilden könnten.

Wenn du die gewünschte Konsistenz erreicht hast, lässt du alles abkühlen und füllst das fertige Produkt in einen geeigneten Behälter um. Fertig ist deine eigene CBD Creme.

Übrigens kannst du statt des CBD Öls auch Kristalle verwenden. Ich habe persönlich aber damit keine guten Erfahrungen gemacht, denn mit Öl lässt sich die Creme erstens besser dosieren und zweitens sorgt das Vollspektrum für eine bessere Absorptionsrate.7)Russo, Ethan B. Taming THC: potential cannabis synergy and phytocannabinoid-terpenoid entourage effects, 2011, Br J Pharmacol

CBD Creme ist legal

Sind die Cremes legal?

Ja, CBD Cremes und Salben sind wie alle anderen Cannabidiol haltige Produkte in Deutschland legal, solange sie einen THC Gehalt von 0,2% nicht überschreiten. Somit kannst du die Produkte ohne Bedenken in einem Shop oder Online kaufen.

Mein Fazit: Was taugen CBD Cremes?

CBD Cremes sind ein profanes Mittel zur täglichen Pflege der Haut. Überdies sind sie auch oft sehr wirkungsvoll bei der Behandlung von Hauterkrankungen wie Akne, Schuppenflechte und Co.

Für ernste Beschwerden würde ich aber dann aber doch zur Verwendung von CBD Salbe oder Paste raten. Deren Cannabidiol Konzentration ist noch einmal um ein Vielfaches höher.

Und? Steht CBD Creme auch schon in deinem Badezimmer? Schreib und doch gerne dein Feedback in die Kommentare und lasse uns gemeinsam darüber diskutieren.

0 0 vote
Article Rating

Quellen   [ + ]

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hast du ein paar Anregungen oder eine Frage? Ich freue mich auf einen Kommentar!x
()
x